•  

Hier erfahren Sie die neuesten Infos über unser Unternehmen!

::technik


Früher mussten betriebswirtschaftliche Anwendungssysteme immer wieder umfassend an neuentwickelte oder weiterentwickelte Betriebssysteme angepasst werden. Meistens mussten sogar die Anwendungssysteme komplett neu entwickelt werden obwohl die betriebswirtschaftlichen Funktionalitäten im wesentlichen dieselben blieben.


Diese Investitionen haben sich heute weg von den Betriebssystemen (es gibt nur noch wenige) hin zu den Anwendungssystemen verlagert. Die betriebswirtschaftliche Logik und die funktionalen Anforderungen sind die gleichen geblieben. Die Handhabung/Nutzung und die betrieblichen Organisationsformen haben sich geändert.

Durch die verstärkte Nutzung des Internets ergeben sich neue Anforderungen an die Gestaltung von moderner Software, welche nur durch flexibel anpassbare Anwendungssysteme lösbar sind, wenn man permanente Investitionen in neue Software vermeiden will.

Eine moderne Anwendungssoftware, genauer die betriebswirtschaftliche Funktionalität und Logik, muss deshalb von der Technik (Hardware, Betriebssystem, Entwicklungswerkzeug etc.) freigehalten werden.
Eine moderne Anwendungssoftware muss sich neuen überkommenden Techniken und Standards (Hardware, Betriebssysteme, Entwicklungstools und Programmiersprachen) bedienen können.

Diesen Überlegungen trägt die QUADRIGA mit ihrem Softwarekonzept Rechnung.



System /Softwareaufbau
7-Schichten-Modell

Strukturierte Analyse und Design in Verbindung mit Objektphilosophie
Relationale Datenbanken
Entwicklungs-Tool mit Softwaregeneratoren

Druck- und Formulargenerator (Jasper, Opensource)

CRM-System (Sugar, Opensource)

Datenhaltung
Relationale Datenbanken
Oracle, MySQL

Betriebssysteme
Unix (alle Derivate)
Linux
Frontend:
Windows 95/98/ME
Windows NT
Windows XP/ 7



Webfähigkeit und Cloud Computing sind für uns keine Fremdwörter




© 2009 by QUADRIGA Softwareentwicklungs GmbH & Co KG | design & code by Katharina Paul